Foto eines Schlüsselbundes auf einer PC-Tastatur

VerständigungsWerkstatt nutzt jetzt auch S/MIME

Ab sofort können Sie mir E-Mails an die VerständigungsWerkstatt auch mit dem S/MIME-Standard verschlüsselt senden. Das dafür nötige Zertifikat können Sie auf dieser Seite herunterladen, alternativ sende ich Ihnen gerne eine signierte E-Mail, die das Zertifikat enthält.

Die Sicherheit der Daten meiner Kunden und Geschäftspartner ist mir wichtig. Schon seit geraumer Zeit nutze ich für die sichere Kommunikation per E-Mail den OpenPGP-Standard. Der S/MIME-Standard ist im Business-Bereich allerdings erheblich stärker verbreitet. Daher habe ich mich entschieden, diese Variante künftig ebenfalls zu nutzen.

Wenn Sie ihre E-Mails am mich verschlüsseln möchten, haben Sie jetzt also die freie Wahl zwischen OpenPGP und S/MIME (Infos zu OpenPGP können Sie im Blog-Artikel „Gute Kommunikation? Aber sicher! nachlesen, dort finden Sie auch meinen öffentlichen OpenPGP-Schlüssel).

S/MIME-Zertifikat der VerständigungsWerkstatt

Mit dem folgenden öffentlichen Schlüssel können Sie E-Mails an mich mit S/MIME verschlüsseln:

Falls das Stammzertifikat „Certum Level III CA“ der ausstellenden Zertifizierungsstelle (CA) noch nicht auf Ihrem Rechner installiert ist, können Sie es bei Bedarf direkt von der Certum-Webseite herunterladen.

Möchten Sie mitmachen und benötigen Unterstützung?

Sie möchten ebenfalls die E-Mail-Verschlüsselung per OpenPGP oder S/MIME nutzen, haben aber nur geringe Computerkenntnisse oder einfach zu wenig Zeit, um ihren Computer dafür einzurichten? Gerne vermittele ich Ihnen den Kontakt zu einem Computer-Spezialisten aus meinem Netzwerk, sprechen Sie mich einfach an.

Ihr Bernd Sauer


Artikel weiterempfehlen:
(bitte beachten Sie vor dem Aktivieren die Datenschutzerklärung)