Datenschutz

Herzlichen Dank für Ihr Interesse an meiner Webseite und meinen Dienstleistungen! Mir ist der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten wichtig und ich beachte bei der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten die geltenden gesetzlichen Vorschriften. Das sind insbesondere die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Telemediengesetz (TMG). Durch technische und organisatorische Maßnahmen sorge ich dafür, dass die datenschutzrechtlichen Vorschriften sowohl von mir selbst als auch von externen Dienstleistern beachtet werden.

In der nachfolgenden Datenschutzerklärung erfahren Sie, wie und zu welchem Zweck Ihre Daten erfasst und genutzt werden und welche Handlungsmöglichkeiten und Rechte Sie in diesem Zusammenhang haben.

Bernd Sauer
Inhaber der VerständigungsWerkstatt

p

Kurz und bündig

…für den einfachen Überblick. Detaillierte Infos siehe weiter unten.

Datenschutz im Überblick

In diesem Abschnitt erhalten Sie einen einfachen Überblick darüber, was mit Ihren personenbezogenen Daten beim Besuch meiner Webseite passiert.

Mit personenbezogenen Daten sind alle Daten gemeint, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. Die vollständigen Informationen finden Sie weiter unten im Abschnitt „Datenschutzerklärung“.

Wer ist verantwortlich für die Datenerfassung?

Die Datenerfassung und -verarbeitung auf diesem Internetauftritt erfolgt durch mich, Bernd Sauer, als Webseitenbetreiber. Meine Kontaktdaten können Sie dem Impressum oder der Kontaktseite entnehmen.

Welche Ihrer Daten erfasse ich und wie geschieht das?

Zum einen erfasse ich Ihre Daten immer dann, wenn Sie mir diese selbst aktiv mitteilen. Das betrifft beispielsweise Daten, die Sie in ein Kontaktformular eingeben oder die Sie mir per E-Mail schicken.

Zum anderen werden einige Zugriffsdaten automatisch durch meine IT-Systeme protokolliert, sobald Sie meine Webseite aufrufen und nutzen. Das betrifft vor allem technische Daten, beispielweise Informationen über Ihren Internetbrowser, Ihr Betriebssystem oder die Uhrzeit des Seitenaufrufs.

Wofür nutze ich Ihre Daten?

Einerseits nutze ich Ihre Daten zur Bereitstellung meiner Dienstleistungen sowie zur Optimierung und zum Schutz meiner Webseite. Eine Analyse des Nutzerverhaltens erfolgt dabei ausschließlich in anonymisierter Form.

Außerdem nutze ich mit Ihrer Einwilligung Ihre Formulareingaben und E-Mails, um Ihre Kontaktanfragen und Nachrichten zu beantworten.

Ferner nutze ich Ihre Daten auch zur Werbung und Geschäftsanbahnung, wenn Sie darin eingewilligt haben.

Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte erfolgt grundsätzlich nur im Rahmen einer vertraglich geregelten Auftragsverarbeitung, beispielsweise durch meinen Webhosting-Anbieter. Darüber hinaus gebe ich Ihre Daten nur in Ausnahmefällen an Dritte weiter, beispielsweise zur strafrechtlichen Verfolgung bei Missbrauch oder Angriff auf meine IT-Systeme.

Welche Rechte haben Sie?

Sie haben jederzeit ein Recht auf unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten. Sie haben außerdem ein Recht, die Berichtigung, Sperrung oder Löschung dieser Daten zu verlangen. Sie haben ebenso das Recht auf Widerspruch. Außerdem haben Sie ein Beschwerderecht bei der zuständigen Aufsichtsbehörde.

Zur Wahrnehmung Ihrer Rechte und für weitere Fragen zum Datenschutz können Sie sich jederzeit unter der im Impressum angegebenen Adresse an mich wenden.

p

Ausführliche Informationen

…finden Sie hier in der Datenschutzerklärung. Einen einfachen Überblick finden Sie weiter oben.

Datenschutzerklärung

Die nachfolgende Datenschutzerklärung gilt für die Nutzung meines Internetauftritts unter den Adressen www.verständigungswerkstatt.de und www.verstaendigungswerkstatt.de.

Ich messe dem Datenschutz große Bedeutung bei und nehme den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten ernst. Bei der Erhebung und Verarbeitung Ihrer Daten beachte ich die geltenden gesetzlichen Vorschriften. Das sind insbesondere die Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO), das Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und das Telemediengesetz (TMG). Durch technische und organisatorische Maßnahmen sorge ich dafür, dass die datenschutzrechtlichen Vorschriften sowohl von mir selbst als auch von externen Dienstleistern (Auftragsverarbeiter im Sinne von Art. 4 Nr. 8 DS-GVO) beachtet werden.

Wenn Sie diese Webseite benutzen, werden verschiedene personenbezogene Daten erhoben. Personenbezogene Daten sind Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können. In dieser Erklärung erfahren Sie, wie und zu welchem Zweck Ihre Daten erfasst und genutzt werden und welche Handlungsmöglichkeiten und Rechte Sie in diesem Zusammenhang haben.

Durch Ihre Verwendung dieser Webseite stimmen Sie der Erfassung, Nutzung und Übertragung Ihrer Daten gemäß dieser Datenschutzerklärung zu.

1. Verantwortlicher

Verantwortlicher für die Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer personenbezogenen Daten im Sinne von Art. 4 Nr. 7 DS-GVO ist

Bernd Sauer
Grahnstr. 4
30165 Hannover
Telefon: +49 (511) 3889903
Email: info@verstaendigungswerkstatt.de
Internet: https://www.verstaendigungswerkstatt.de

Sofern Sie der Erhebung, Verarbeitung oder Nutzung Ihrer Daten durch uns nach Maßgabe dieser Datenschutzbestimmungen insgesamt oder für einzelne Maßnahmen widersprechen wollen, können Sie Ihren Widerspruch an den Verantwortlichen richten.

2. Allgemeines zur Datenverarbeitung

2.1 Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Ich verarbeite personenbezogene Daten meiner Nutzer dieser Webseite grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Webseite sowie meiner Inhalte, Angebote und Dienstleistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten meiner Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

2.2 Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Soweit ich für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einhole, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.

Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der mein Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DS-GVO als Rechtsgrundlage.

Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses meines Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

2.3 Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

3. Datenerfassung auf meiner Webseite

3.1 Zugriffsdaten und Logfiles

Auf dem Server meines Webhosting-Anbieters werden automatisch Daten über jeden Zugriff auf diese Webseite erhoben und in sogenannten Serverlogfiles gespeichert. Zu diesen Zugriffsdaten gehören insbesondere:

  • der von Ihnen verwendete Browsertyp und -version
  • das von Ihnen verwendete Betriebssystem
  • die von Ihnen hier besuchte(n) Seite(n)
  • die von Ihnen davor zuletzt besuchte Seite (Referrer-URL)
  • das Datum und die Uhrzeit der Anfrage
  • die IP-Adresse, von der aus Ihr Seitenzugriff erfolgt

Die IP-Adressen werden vor der Speicherung anonymisiert, d. h. alle zugreifenden IP-Adressen werden im Logfile mit dem Wert 127.0.0.1 gespeichert. Ich behalte es mir jedoch vor, zur Analyse technischer Probleme oder bei Missbrauch die Erfassung von IP-Adressen temporär zu aktivieren. Die Logfiles werden nach Ablauf von 60 Tagen automatisch gelöscht. Die statistische Auswertung und Speicherung anonymisierter Datensätze bleibt vorbehalten.

Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen nehme ich nicht vor. Ich nutze diese Zugriffsdaten ohne Zuordnung zu Ihrer Person für statistische Auswertungen zum Zweck des Betriebs, der Sicherheit und der Optimierung meines Onlineangebotes, aber auch zur anonymen Erfassung der Anzahl der Besucher auf meiner Webseite sowie zum Umfang und zur Art der Nutzung meiner Webseite und Dienste. Hierin liegt auch mein berechtigtes Interesse gemäß Art 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Grundlage für die Datenverarbeitung ist ferner Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

3.2 Cookies

Auf meiner Webseite verwende ich teilweise sogenannte „Cookies“. Diese vereinfachen und beschleunigen die Steuerung Ihres Besuchs auf meiner Webseite. Es handelt sich dabei um kleine Textdateien, die auf Ihrem Rechner abgelegt werden und die Ihr Browser speichert.

Die meisten der von mir verwendeten Cookies sind so genannte “Session-Cookies”. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Andere Cookies bleiben auf Ihrem Endgerät gespeichert, bis Sie diese löschen oder sie nach einer vorgegebenen Zeit automatisch gelöscht werden. Diese Cookies ermöglichen es meiner Webseite, Ihren Browser und Ihre Benutzereinstellungen beim nächsten Besuch wiederzuerkennen.

Mein berechtigtes Interesse an der Nutzung von Cookies gemäß Art 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO liegt darin, meine Webseite nutzerfreundlicher, effektiver und sicherer zu machen.

Sie können Ihren Browser so einstellen, dass Sie über das Setzen von Cookies vorab informiert werden und im Einzelfall entscheiden können, ob Sie die Annahme von Cookies für bestimmte Fälle oder generell ausschließen, oder dass Cookies komplett verhindert werden. Dadurch kann die Funktionalität der Webseite eingeschränkt werden.

3.3 Kontakt- und Feedbackformulare sowie E-Mails

Auf meiner Webseite sind Kontakt- und Feedbackformulare vorhanden, die Sie für die elektronische Kontaktaufnahme zu mir nutzen können (Kontaktformulare) oder über die Sie mir eine Rückmeldung zu meinen Dienstleistungen geben können (Feedbackformulare, beispielsweise zum Abgeben einer Kundenmeinung). Wenn Sie diese Möglichkeit wahrnehmen, so werden die eingegebenen Daten an mich übermittelt und gespeichert. Die Art der erfassten Daten ist aus den Eingabefeldbeschriftungen der jeweiligen Eingabemaske ersichtlich, beispielsweise Ihr Vorname und Name oder Ihre E-Mail-Adresse.

Für die Verarbeitung der Daten hole ich im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung ein und verweise auf diese Datenschutzerklärung. Alternativ ist eine Kontaktaufnahme per E-Mail möglich. In diesem Fall werden Ihre mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert.

Falls Sie mir über ein Feedbackformular eine Kundenmeinung (Referenz) übermitteln, erfolgt eine auszugsweise Weitergabe Ihrer Daten an Dritte oder eine Veröffentlichung nur mit Ihrer ausdrücklichen Zustimmung. Darüber hinaus erfolgt im Zusammenhang mit Ihrer Kontaktaufnahme per Kontaktformular, Feedbackformular oder E-Mail keine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Bearbeitung der Anfrage bzw. zur Auswertung Ihrer Rückmeldung verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge einer Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DS-GVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO.

Die von Ihnen übermittelten Daten verbleiben bei mir, bis Sie mich zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (beispielsweise nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen, insbesondere Aufbewahrungsfristen, bleiben unberührt.

4. Verarbeitung von Kunden- und Vertragsdaten

Ich erhebe, verarbeite und nutze Ihre personenbezogenen Daten nur, soweit dies für die Begründung, inhaltliche Ausgestaltung oder Änderung des Rechtsverhältnisses erforderlich ist. Dies erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO, der die Verarbeitung von Daten zur Erfüllung eines Vertrags oder vorvertraglicher Maßnahmen gestattet.

Sofern nicht spezifisch angegeben, speichere ich personenbezogene Daten nur so lange, wie dies zur Erfüllung der verfolgten Zwecke notwendig bzw. gesetzlich vorgeschrieben ist, dies gilt insbesondere für vorgeschriebene Aufbewahrungsfristen.

5. Datensicherheit

Durch technische und organisatorische Maßnahmen sorge ich gemäß Art. 32 DS-GVO für die Sicherheit der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten. Die Sicherheitsmaßnahmen werden regelmäßig überprüft und dem Stand der Technik angepasst. Außerdem sorge ich dafür, dass die datenschutzrechtlichen Vorschriften sowohl von mir selbst und von meinen Mitarbeitern als auch von externen Dienstleistern im Rahmen der Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DS-GVO beachtet werden.

Für diese Internetseite setze ich die SSL/TLS-Verschlüsselungstechnologie ein, dies können Sie z.B. am https://… in der Adresszeile erkennen. Außerdem biete ich die verschlüsselte E-Mail-Kommunikation mittels openPGP und S/MIME an. Bitte beachten Sie, dass die Datenübertragung im Internet trotzdem Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz Ihrer Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist daher nicht möglich.

Die von mir verwendeten elektronischen Datenbestände sichere ich regelmäßig sorgfältig in Form sogenannter Backups. Ich kann nicht gewährleisten, dass mein Angebot zu bestimmten Zeiten zur Verfügung steht. Insbesondere Störungen, Unterbrechungen oder Ausfälle kann ich nicht ausschließen.

6. Weitergabe von Daten an Dritte, keine Datenübertragung ins Nicht-EU-Ausland

Grundsätzlich verwende ich Ihre personenbezogenen Daten nur innerhalb meines Unternehmens. Wenn und soweit ich Dritte im Rahmen der Erfüllung von Verträgen einschalte, erhalten diese Ihre personenbezogenen Daten nur in dem Umfang, der für die Erbringung der entsprechenden Leistung unbedingt erforderlich ist.

Für den Fall, dass ich bestimmte Teile der Datenverarbeitung im Rahmen der Auftragsverarbeitung gemäß Art. 28 DS-GVO auslagere, verpflichte ich Auftragsverarbeiter vertraglich dazu, personenbezogene Daten nur im Einklang mit den Anforderungen der Datenschutzgesetze zu verwenden und den Schutz der Rechte der betroffenen Person zu gewährleisten.

Darüber hinaus gebe ich Ihre Daten nur in Ausnahmefällen an Dritte weiter, beispielsweise zur strafrechtlichen Verfolgung bei Missbrauch oder Angriff auf meine IT-Systeme. Soweit ich gesetzlich oder per Gerichtsbeschluss dazu verpflichtet bin, werde ich Ihre Daten an auskunftsberechtigte Stellen übermitteln.

Eine Datenübertragung an Stellen oder Personen außerhalb der EU findet nicht statt und ist nicht geplant.

7. Ihre Rechte als betroffene Person

Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie betroffene Person im Sinne von Kap. 3 DS-GVO und es stehen Ihnen verschiedene Rechte gegenüber dem Verantwortlichen zu. Möchten Sie diese Rechte geltend machen, so richten Sie Ihre Anfrage bitte per E-Mail oder per Briefpost an die in Ziffer 1 genannte Adresse. Nachfolgend finden Sie eine Übersicht über Ihre Rechte.

7.1 Recht auf Bestätigung und Auskunft

Sie haben jederzeit das Recht, von mir eine Bestätigung darüber zu erhalten, ob Sie betreffende personenbezogene Daten verarbeitet werden. Ist dies der Fall, so haben Sie das Recht, von mir eine unentgeltliche Auskunft über die zu Ihnen gespeicherten personenbezogenen Daten nebst einer Kopie dieser Daten zu verlangen. Des Weiteren besteht ein Recht auf folgende Informationen:

  1. die Verarbeitungszwecke;
  2. die Kategorien personenbezogener Daten, die verarbeitet werden;
  3. die Empfänger oder Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die personenbezogenen Daten offengelegt worden sind oder noch offengelegt werden, insbesondere bei Empfängern in Drittländern oder bei internationalen Organisationen;
  4. falls möglich, die geplante Dauer, für die die personenbezogenen Daten gespeichert werden, oder, falls dies nicht möglich ist, die Kriterien für die Festlegung dieser Dauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. wenn die personenbezogenen Daten nicht bei Ihnen erhoben werden, alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Artikel 22 Absätze 1 und 4 DS-GVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für Sie.

Werden personenbezogene Daten an ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt, so haben Sie das Recht, über die geeigneten Garantien gemäß Art. 46 DS-GVO im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

7.2 Recht auf Berichtigung

Sie haben das Recht, von mir unverzüglich die Berichtigung Sie betreffender unrichtiger personenbezogener Daten zu verlangen. Unter Berücksichtigung der Zwecke der Verarbeitung haben Sie das Recht, die Vervollständigung unvollständiger personenbezogener Daten – auch mittels einer ergänzenden Erklärung – zu verlangen.

7.3 Recht auf Löschung

Sie haben gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO das Recht, von mir zu verlangen, dass Sie betreffende personenbezogene Daten unverzüglich gelöscht werden, und ich bin verpflichtet, personenbezogene Daten unverzüglich zu löschen, sofern einer der folgenden Gründe zutrifft:

  1. Die personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Sie widerrufen Ihre Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO stützte, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor, oder Sie legen gemäß Art. 21 Abs. 2 DS-GVO Widerspruch gegen die Verarbeitung ein.
  4. Die personenbezogenen Daten wurden unrechtmäßig verarbeitet.
  5. Die Löschung der personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem wir unterliegen.
  6. Die personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DS-GVO erhoben.

Habe ich die personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und bin ich gemäß Art. 17 Abs. 1 DS-GVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffe ich unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

7.4 Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Sie haben das Recht, von mir die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

  1. die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird von Ihnen bestritten, und zwar für eine Dauer, die es mir ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen,
  2. die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Sie die Löschung der personenbezogenen Daten ablehnten und stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt haben;
  3. ich die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötige, Sie die Daten jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigen, oder
  4. Sie Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DS-GVO eingelegt haben, solange noch nicht feststeht, ob die berechtigten Gründe meines Unternehmens gegenüber den Ihren überwiegen.

7.5 Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben das Recht, die Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die Sie mir bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten, und Sie haben das Recht, diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch mich zu übermitteln, sofern

  1. die Verarbeitung auf einer Einwilligung gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. a DS-GVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DS-GVO oder auf einem Vertrag gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DS-GVO beruht und
  2. die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Bei der Ausübung Ihres Rechts auf Datenübertragbarkeit gemäß Absatz 1 haben Sie das Recht, zu erwirken, dass die personenbezogenen Daten direkt von mir einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist.

7.6 Widerspruchsrecht

Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DS-GVO erfolgt, Widerspruch einzulegen; dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Ich verarbeite die personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, ich kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden personenbezogene Daten von mir verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender personenbezogener Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen; dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

7.7 Automatisierte Entscheidungen einschließlich Profiling

Sie haben das Recht, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt.

Eine automatisierte Entscheidungsfindung auf der Grundlage der erhobenen personenbezogenen Daten findet nicht statt.

7.8 Recht auf Widerruf einer datenschutzrechtlichen Einwilligung

Sie haben das Recht, eine Einwilligung zur Verarbeitung personenbezogener Daten jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

7.9 Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Unbeschadet eines anderweitigen verwaltungsrechtlichen oder gerichtlichen Rechtsbehelfs steht Ihnen das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes, zu, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DS-GVO verstößt.

Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet den Beschwerdeführer über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs nach Art. 78 DS-GVO.

Die zuständige Aufsichtsbehörde in datenschutzrechtlichen Fragen am Sitz meines Unternehmens ist die Landesbeauftragte für den Datenschutz Niedersachsen. Die Kontaktdaten finden Sie unter folgendem Link: https://www.lfd.niedersachsen.de/ (externer Link)