Konditionen

1. Preise für Unternehmen und Organisationen
2. Preise für Privatpersonen / Selbstzahler
3. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)
4. Berufshaftpflicht
5. Berufskodex

Briefbogen mit einem Muster-Angebot der VerständigungsWerkstatt


1. Preise für Unternehmen und Organisationen

Ich berechne für meine Dienstleistungen wie Kommunikationstrainings und Coachings Stunden- bzw. Tagessätze oder Pauschalsätze im branchenüblichen Rahmen. Das zu vereinbarende Honorar richtet sich u.a. nach folgenden Kriterien:

  • Art der Maßnahme / Veranstaltungsform
  • Fachliche Komplexität
  • Vorbereitungsaufwand
  • Umfang und Dauer der Maßnahme
  • Buchungsumfang / Stückzahl
  • Nebenkosten / Spesen

Gerne erstelle ich Ihnen ein passgenaues Angebot. Ich freue mich auf Ihre Kontaktaufnahme!


2. Preise für Privatpersonen / Selbstzahler

Die Preisangaben zu meinen Dienstleistungen für Privatpersonen (Verbraucher gemäß § 13 BGB) finden Sie direkt auf den jeweiligen Angebotsseiten im Bereich „Privatkunden“.


3. Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB)

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für sämtliche Veranstaltungen und Dienstleistungen der VerständigungsWerkstatt Bernd Sauer. Soweit einem Angebot der VerständigungsWerkstatt keine besonderen Vertragsbedingungen zu Grunde liegen, gelten ausschließlich diese AGB. Sie können die AGB hier als PDF-Datei herunterladen:

 Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) (130,6 KB)


4. Berufshaftpflicht

Es besteht eine Betriebs/Berufshaftpflichtversicherung für die Tätigkeit als Trainer, Berater, Coach, Dozent, Outdoortrainer im Rahmen der Gruppen-Betriebshaftpflichtversicherung der TRAINERversorgung e.V.

Versicherer / Risikoträger: R+V Allgemeine Versicherung AG
Versicherungsscheinnummer: 410/29/537159820
Versicherungsnehmer: TRAINERversorgung e.V.
Versicherte Person: Bernd Sauer
Versicherungssumme: 5.000.000,00 EUR je Schadensereignis pauschal für Personen- und Sachschäden (Jahresleistung auf das Doppelte der Deckungssumme maximiert)

Räumlicher Geltungsbereich ist die Bundesrepublik Deutschland. Auslandsschäden sind grundsätzlich mitversichert: “Eingeschlossen ist – abweichend von § 4 I 3 AHB – die gesetzliche Haftpflicht des Versicherungsnehmers wegen im Ausland vorkommender Versicherungsfälle (…) d) aus Anlass von Geschäftsreisen, der Teilnahme an Ausstellungen, Kongressen, Messen und Märkten und der Durchführung von Beratungen und Seminaren (Teamtrainings einschließlich Outdoor-Aktivitäten).”


5. Berufskodex

Eine Grafik des Siegels "Qualität - Transparenz - Integrität".Ich habe mich verpflichtet, nach den ethischen Richtlinien und im Sinne des „Berufskodex für die Weiterbildung“ des Forum Werteorientierung in der Weiterbildung e.V. zu handeln.  Daher bin ich berechtigt, das Siegel „Qualität – Transparenz – Integrität“ zu führen. Ferner habe ich mich verpflichtet, mich im Konfliktfall der Beschwerdeordnung des Forum Werteorientierung in der Weiterbildung e.V. zu stellen.

Berufskodex für die Weiterbildung (PDF-Download)
Beschwerdeordnung des FWW e.V. (PDF-Download)
Internetpräsenz des Forum Werteorientierung in der Weiterbildung e.V.