In diesem Hintergrundbeitrag erfahren Sie, was es mit dem Begriff der  „Strategischen Personalentwicklung“ auf sich hat.

Eine Grafik mit der Überschrift "Strategische Personalentwicklung" und der Auflistung der einzelnen Phasen als Symbol für Strategische Personalentwicklung, von Bernd Sauer (Experte für Verständigung).

Was bedeutet strategische Personalentwicklung?

Einerseits kennzeichnet Personalentwicklung (PE) als Sammelbegriff sämtliche Maßnahmen zur Qualifizierung der Mitarbeiter/innen. Darüber hinaus gibt es die umfassendere Sichtweise der strategischen Personalentwicklung. Ihre Merkmale sind die systematische Herangehenweise, die Verknüpfung mit der Unternehmensstrategie und die Schnittmenge zur Organisationsentwicklung (OE).

Der Prozess der strategischen Personalentwicklung (PE) verläuft idealtypisch in fünf Phasen:

  1. Analyse des Bedarfs
  2. Festlegung der Ziele
  3. Gestaltung / Entwicklung von Maßnahmen
  4. Durchführung der Maßnahmen
  5. Kontrolle des Erfolgs

Ziel ist die Stärkung der Handlungskompetenzen und Qualifikationen der Mitarbeiter/innen im Hinblick auf aktuelle und zukünftige Unternehmensanforderungen. In Bezug auf die Mitarbeiter/innen geht es dabei nicht nur um fachliche Qualifikationen, sondern auch um Führungs- und Sozialkompetenzen. In Bezug auf die Organisation gewinnt die Schaffung eines veränderungstoleranten Arbeitsklimas an Bedeutung. Es geht im Rahmen des PE-Prozesses daher auch darum, die dafür nötigen strukturellen und organisatorischen Rahmenbedingungen zu schaffen.

Vorteile strategischer Personalentwicklung

Unternehmen können auf vielfältige Weise davon profitieren, die Personalentwicklung systematisch zu gestalten:

  • Erfahren Sie, welche Fähigkeiten in Ihren Mitarbeiter/innen stecken
  • Fördern und nutzen Sie die Potenziale Ihrer Mitarbeiter/innen
  • Sorgen Sie dafür, daß Ihre Mitarbeiter/innen berufliche Veränderungssituationen sicher und motiviert meistern
  • Versetzen Sie Ihre Führungskräfte in die Lage, menschlich und effektiv zu führen
  • Haben Sie Zukunftsthemen wie den demographischen Wandel im Blick
  • Fördern Sie das Unternehmensklima und tragen zu einem positiven Arbeitgeberimage bei

 

Artikel weiterempfehlen:
(bitte beachten Sie vor dem Aktivieren die Datenschutzerklärung)